stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster


Ein Kommentar

Stella testet: Demak’Up Expert Wattepads

IMG_3459Über die Produkttester-Plattform Konsumgöttinnen habe ich die Chance erhalten, die Expert Wattepads von Demak’Up kostenlos zu testen. Bisher habe ich vor allem No Name-Wattepads (meistens Drogerie-Eigenmarken) verwendet und war gespannt, ob der höhere Preis (2 Cent pro Pad beim Markenprodukt vs. 1 Cent pro Pad beim Non Name -Produkt) gerechtfertigt ist. Beim Auspacken ist mir sofort aufgefallen, dass die Pads dünner sind als meine bisherige Wahl. Dadurch fühlt sich das Pad auch etwas härter bzw. fester an. Gerade die Seite mit der Wabenstruktur hat sich zunächst bei Anfassen eher kratzig angefühlt, was jedoch bei der späteren Verwendung mit Mizellenwasser auf dem Gesicht glücklicherweise nicht der Fall war. Bei mir kommen Wattepads in drei Bereichen zum Einsatz:

  1. zum Abwischen von Reinigungsmilch
  2. zum Auftragen von Mizellenwasser und Toner
  3. zum Entfernen von Nagellack.

IMG_3460

Bei der Benutzung mit Reinigungsmilch ist mir positiv aufgefallen, dass das Pad auch mit feuchten Zustand stabil geblieben ist und nicht während der Reinigung durch die reibenden Bewegungen zerfleddert ist, was mir mit billigen Wattepads durchaus schon passiert ist. Entgegen meiner anfänglichen Befürchtung hat sich die Seite mit der Wabenstruktur angenehm auf dem Gesicht angefühlt und hat meine Haut nicht gereizt. Den Test für Anwendungsgebiet Nummer 1 haben die Expert Wattepads also mit Bravour bestanden!

IMG_3461Beim Auftragen von Mizellenwasser sowie Toner ist mir wichtig, dass das verwendete Wattepad nicht zu viel Produkt aufsaugt. Das Expert Wattepad hat durch die dünne Form nur wenig Mizellenwasser aufgesaugt und dieses beim Wischen über das Gesicht gut wieder abgegeben. Obwohl das Pad gegen Ende des Reinigungsprozesses völlig durchnässt war, ist es stabil geblieben, hat nicht gefusselt und sogar die Wabenstruktur war noch immer (auf angenehme Weise) spürbar. Mein Test für Anwendungsgebiet Nummer 2 ist somit auch bestanden!

IMG_3462Zuletzt habe ich die Expert Wattepads zum Entfernen von Nagellack benutzt. Hier habe ich mit Pads anderer Marken häufig schlechte Erfahrungen gemacht, so dass meine Erwartungen an das Demak’Up-Produkt sofort klar waren: Die Wattepads dürfen auf keinen fusseln, auseinander fallen oder bereits nach einem Wisch durchfärben. Auch hier war ich positiv überrascht: meinen L’Oréal Paris Nagellack konnte ich schnell, leicht und mit minimalem Pad-Verbrauch entfernen. Somit haben die Demak’Up Expert Wattepads auch meinen Test für den dritten Anwendungsbereich problemlos bestanden!

Vor diesem Produkttest hätte ich nicht erwartet, dass es für mich als Anwenderin einen so großen Unterschied macht, ob ich Marken- oder No Name-Wattepads benutze. Ich bin mit den Demak’Up Expert Wattepads sehr zufrieden und werde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Erhältlich sind die Demak’Up Expert Wattepads in Drogerien, Supermärkten, Kaufhäusern und natürlich auch online zum Preis von 1,25 Euro pro Packung (enthält 70 Pads).

Advertisements