stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Stella testet: Tolérance Extrême Emulsion von Avène

Hinterlasse einen Kommentar

Über die Produkttester-Plattform trnd habe die Chance bekommen, die Tolérance Extrême Emulsion von Avène kostenlos zu testen, vielen Dank dafür!

IMG_0168Für den Produkttest habe ich mich beworben, weil ich für den Sommer nach einem leichten, feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukt gesucht habe, das für meine Mischhaut geeignet ist. Meine wichtigste Anforderung an die Emulsion war also, dass sie meine Haut pflegt, ohne diese zu überfetten.

Viele von euch kennen bestimmt das Thermalwasser-Spray von Avène und Thermalwasser ist auch der Hauptbestandteil dieser Emulsion, die mit nur sechs Inhaltsstoffen besonders verträglich sein soll. Neben dem eben erwähnten Avène Thermalwasser, das nachweislich hautberuhigend, reizlindernd und entzündungshemmend wirkt, enthält die Emulsion feuchtigkeitsspendendes Squalan und Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride für geschmeidige Haut, Behenyl Alkohol, der die Haut geschmeidig machen soll, diese im Gegensatz zu klassischem Alkohol nicht austrocknet und kein Irritationspotential bietet sowie Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylatecrosspolymer für die angenehme Textur. Somit verzichtet Avène hier auf Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Emulgatoren. Das Produkt ist zudem pH-hautneutral, hypoallergen und nicht komedogen. Letzteres ist für mich besonders wichtig, da ich zu Hautunreinheiten neige und verstopfte Poren deshalb so gar nicht gebrauchen kann.

Die Tube im typisch weißen Avène-Look bietet ein innovatives Verschlusssystem, das am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist: um auf Konservierungsstoffe verzichten zu können, hat Avène in die Tube einen speziellen Verschluss eingebaut, der dafür sorgen soll, das nur die Menge an Emulsion aus der Tube kommt, die durch den Druck an die Tubenöffnung befördert wird. Eine gesonderte Membran hält die restliche Emulsion unter Luftverschluss zurück. So wird verhindert, dass Produktreste zwischen Öffnung und Tube „steckenbleiben“ und verkeimen. Auf diese Art bleibt die Formulierung über die gesamte Anwendungsdauer hinweg steril und mikro-biologisch rein. Wie der Verschlussmechanismus aussieht, könnt ihr euch auf der Avène-Website anschauen. Theoretisch klingt das Ganze super, praktisch habe ich jedoch anfangs immer zu fest auf die Tube gedrückt (nach dem Drücken dauert es etwas, bis das Produkt rauskommt), sodass zu viel Emulsion herausgespritzt kam. Nach einer Weile hatte ich den Dreh aber raus.

Die flüssige, weiße Emulsion ist duftneutral und lässt sich leicht verteilen. Sie zieht schnell ein und hinterlässt ein geschmeidiges Hautgefühl. Dadurch eignet sich das Produkt gut als Make-Up-Grundlage. Da die Emulsion keinen Lichtschutzfaktor enthält, kombiniere ich sie gern mit Foundation mit LSF. Ich benutze die Emulsion nun seit einer Woche als Tages- und Nachtpflege und bin sehr zufrieden mit dem Produkt. Meine Haut fühlt sich geschmeidig, aber nicht überpflegt an. Die Avène Tolérance Extrême Emulsion ist exklusiv in (on- und offline) Apotheken erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 15,90 Euro pro 50 ml-Tube.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s