stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Christie des Monats: Und dann gab’s keines mehr

Hinterlasse einen Kommentar

9783455650716

© Hoffmann und Campe Verlag

Zu Ostern habe ich einen besonderen Buchtipp für euch, nämlich einen meiner absoluten Lieblingskrimis: Und dann gab’s keines mehr von Agatha Christie. Dieser Klassiker, der erstmals 1939 erschien, gehört (vollkommen zu Recht) zu den meistverkauftesten Kriminalromanen aller Zeiten. Während es in den Miss Marple- und Hercule Poirot-Geschichten oft etwas gemächlicher zugeht, bekommen die Leser es bei Und dann gab’s keines mehr mit einem richtigen Psychothriller zu tun.

Zehn Personen, die anscheinend nichts miteinander zu tun haben, werden von einem Unbekannten auf eine kleine Insel vor der Küste Devons gelockt. Am ersten Abend wird jeder der zehn Gäste von einer auf Schallplatte aufgenommenen Stimme beschuldigt, für einen Todesfall verantwortlich zu sein. Als kurze Zeit später einer der Anwesenden an einem vergifteten Drink stirbt, suchen die verbliebenen Gäste die Insel ab und erkennen, dass sie von der Außenwelt abgeschnitten und dass einer von ihnen der Mörder sein muss. Nach und nach kommen immer mehr der Anwesenden zu Tode und ebenso wie die Protagonisten versucht man selbst als Leser dahinter zu kommen, wer wohl für die Morde verantwortlich ist und sicherlich werden viele Leser ebenso verblüfft sein wie ich über die Lösung des Rätsels, die erst ganz am Schluss des Romans enthüllt wird.

Und dann gab’s keines mehr empfehle ich guten Gewissens jedem Krimi- und Thriller-Fan! Der Roman ist in deutscher Übersetzung von Sabine Deitmer im Atlantik Verlag erschienen. Die Taschenbuch-Ausgabe ist für 9,99 Euro erhältlich und das E-Book gibt es für 7,99 Euro. Außerdem gibt es noch eine Hardcover-Jubiläumsausgabe für 10,00 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s