stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Buch vs. Serie: City of Bones/ Shadowhunters

Ein Kommentar

Vor kurzem habe ich mit großer Freude festgestellt, dass Netflix die deutschen Ausstrahlungsrechte für die Fantasy-Serie Shadowhunters: The Mortal Instruments hat und jede Woche eine neue Episode zum Streamen freischaltet (bisher stehen drei Folgen auf Abruf bereit). Die Serie basiert auf der gleichnamigen YA-Fantasy-Roman-Reihe von Cassandra Clare, die mir gut gefallen hat. Zuerst möchte ich euch deshalb den ersten Band der The Mortal Instruments-Reihe vorstellen und danach aus der „Ich habe das Buch gelesen“-Perspektive über die TV-Serie sprechen.

978-3-401-50260-1

© Arena Verlag GmbH

Zunächst also zu City of Bones: Im Mittelpunkt des Romans steht der New Yorker Teenager Clary Fray. Die Hobby-Künstlerin, die am liebsten mit ihrem besten Freund Simon in Coffee Shops herum hängt, wird von einem Tag auf den anderen in eine völlig neue Welt katapultiert: Als ihre (alleinerziehende) Mutter entführt und Clary selbst fast von einem Monster verspeist wird, erfährt sie, dass es sogenannte Schattenjäger gibt, Mischwesen aus Engeln und Menschen, deren Aufgabe darin besteht, die Menschheit vor dunklen Bedrohungen wie Dämonen, Vampiren usw. zu beschützen. Und nicht nur das – Clary ist auch eine geborene Schattenjägerin. Gemeinsam mit ihren neuen Schattenjäger-Freunden, dem leicht arroganten, aber dennoch überaus charmanten Jace, der verführerischen Izzy und deren grüblerischem Bruder Alec, macht Clary sich auf den Weg, um ihre Mutter zu retten und erlebt dabei allerhand gefährlich-aufregende Abenteuer. An City of Bones und den fünf Folgebänden haben mir vor allem der Humor, die witzigen Dialoge und die actionreiche Handlung mit einigen unerwarteten Wendungen gefallen.

City of Bones ist in deutscher Übersetzung von Franca Fritz und Heinrich Koop beim Arena Verlag erschienen. Das gebundene Buch kostet 17,99 Euro, die Taschenbuch-Ausgabe ist für 13,99 Euro zu haben und die E-Book-Fassung ist für 10,99 Euro erhältlich. Zudem gibt es ein von Andrea Sawatzki gesprochenes Hörbuch, das auf CD 10,99 Euro und als Download 7,99 Euro kostet.

Shadowhunters-TV-series-artwork-key-art-logo

© Freeform (the new name for ABC Family)

Die TV-Serie Shadowhunters: The Mortal Instruments läuft in den USA jeden Dienstagabend auf Freeform und bereits einen Tag später ist die neue Episode hierzulande auf Netflix verfügbar. Die Handlung basiert auf City of Bones und die meisten Charaktere erkennt der Buch-Leser sofort wieder. Ich könnte mir vorstellen, dass die Geschichte für alle, die die Bücher (oder den 2013er Chroniken der Unterwelt-Kinofilm) nicht kennen, etwas unübersichtlich ist, aber Fans der Bücher werden sicherlich ihren Spaß daran haben zu sehen, wie der fabelhafte Roman für das Fernsehen adaptiert worden ist. Die Besetzung ist – wie ich finde – gut gelungen, viele Charaktere sehen genauso aus, wie ich sie mir beim Lesen vorgestellt habe. Im Vergleich zur Roman-Handlung gibt es einige (meist kleinere) Änderungen, die mich aber nicht wirklich gestört haben. (Bis auf die Tatsache, dass Luke in dieser Version kein Buchhändler, sondern Polizist ist. Ich hätte sehr gerne Luke Buchladen gesehen…) Ich freue mich auf jeden Fall auf die weiteren Episoden und bin gespannt, welche Buch-Charaktere noch auftauchen werden…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Buch vs. Serie: City of Bones/ Shadowhunters

  1. Pingback: Stella schaut: Shadowhunters | stellabloggtfuereuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s