stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Christie des Monats: Fata Morgana

Hinterlasse einen Kommentar

IMG_2034Zum Christie des Monats November habe ich den Miss Marple-Roman Fata Morgana auserkoren. Der Titel ist hierbei nicht wörtlich zu nehmen, denn dieser Krimi spielt nicht in einer Wüste, sondern in einem in die Jahre gekommenen englischen Landhaus, das von einem idealistischen Ehepaar zu einer Besserungsanstalt für straffällig gewordene Jugendliche umfunktioniert worden ist. Ebenjenes Landhaus besucht Miss Marple, nachdem sie gehört hat, dass die Hausherrin, ihre Jugendfreundin Carrie Louise, angeblich in Gefahr schweben soll. Vor Ort deutet jedoch zunächst nichts darauf hin, dass jemand Carrie Louise etwas Böses will: so sehr die einzelnen Familienmitglieder einander auch verachten, Carrie Louise wird augenscheinlich von allen geliebt. Während Miss Marple noch damit beschäftigt ist, der seltsamen Stimmung im Landhaus auf den Grund zu gehen und die Verwandten von Carrie Louise dabei besser kennen lernt, geschieht plötzlich und unerwartet ein Mord. Gut, dass die scharfsinnige Amateurdetektivin sofort zur Stelle ist!

Wie bei den meisten Miss Marple Roman baut sich die Spannung in Fata Morgana erst langsam auf, da der Fokus nicht so sehr auf dem Kriminalfall und seiner Lösung, sondern eher auf den zwischenmenschlichen Beziehungen der Figuren liegt. Gemeinsam mit der klugen Miss Marple, die nur nach außen hin wie eine tüdelige alte Dame wirkt, entwirrt der Leser nach und nach die Familienbande von Carrie Louise und schafft es schließlich, die titel-gebenden Täuschungs- und Ablenkungsmanöver des Täters (ich will hier ja nicht spoilern, der Täter könnte sowohl ein Mann als auch eine Frau sein) zu durchschauen. Während der Roman ein guter Einstiegspunkt für Marple-Neulinge ist, wird er mit den eingestreuten Geschichten aus Jane Marples Jugend sicherlich auch Marple-Kennern Freude bereiten.

Fata Morgana in der Übersetzung von Rudolf Hermstein ist in Deutschland beim Atlantik Verlag erschienen. Die Taschenbuch-Ausgabe kostet 9,99 Euro und das E-Book kostet 8,99 Euro. Außerdem ist eine gekürzte Lesung mit einer Laufzeit von ca. drei Stunden beim Hörverlag erschienen, erhältlich sind eine CD-Fassung mit drei CDs für 9,99 Euro sowie ein Hörbuch-Download für 6,95 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s