stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Stellas Top 3: Weltuntergangsstimmung

2 Kommentare

Wenn der Sommer so langsam zum Herbst wird und es immer früher dunkel wird, habe ich auch wieder mehr Lust auf düstere Literatur. Heute stelle ich euch meine Lieblingsromane zum Thema „Das Ende der Menschheit“ vor:

© Piper Verlag GmbH

© Piper Verlag GmbH

Platz 3: Der Code von Fredrik T. Olsson

Ein actionreicher Pageturner: In Amsterdam wird die Amerikanerin Janine Haynes, eine Spezialistin für die Keilschrift der altertümlichen Sumerer, entführt. In Stockholm verschwindet der suizidgefährdete Kryptologie-Experte William Sandberg spurlos. Die beiden finden sich in einer geheimen Forschungseinrichtung wieder, wo sie einen mysteriösen Code entschlüsseln sollen, eine Tätigkeit, die angeblich die Zukunft der Menschheit entscheidend beeinflusst. Während Janine und William zwischen dem Bedürfnis, mehr über den Code zu erfahren und dem Wunsch zu fliehen hin und her gerissen sind, begeben sich Williams Ex-Frau, eine Journalistin, zusammen mit ihrem Praktikanten sowie Janines Verlobter Albert auf die Suche nach den beiden Wissenschaftlern. Gleichzeitig bricht ein verheerendes, tödliches Virus in Europa aus… Olssons Debüt-Roman hetzt den Leser von einer spannenden Szene zur nächsten und macht es ihm schwer, den mehr als 500 Seiten starken Thriller überhaupt einmal zwischendurch zur Seite zu legen. Man fiebert bis zum Ende mit den Protagonisten mit und versucht natürlich auch selbst der dahinter liegenden Verschwörung auf die Spur zu kommen. Ich würde Der Code allen Fans von Dan Brown und Konsorten empfehlen: Auf der Verlagswebsite gibt es eine Leseprobe, die sofort Lust auf mehr macht. Der Code ist in Deutschland beim Piper Verlag erschienen. Die Paperback-Ausgabe kostet 16,99 Euro und das E-Book 9,99 Euro. Am 7. Dezember 2015 erscheint zudem eine Taschenbuch-Ausgabe für 9,99 Euro. Außerdem ist bei Hörbuch Hamburg eine ungekürzte Lesung mit einer Laufzeit von mehr als 14 Stunden erschienen: Die CD-Fassung ist für 19,99 Euro zu haben, der Hörbuch-Download für 18,95 Euro.

© Piper Verlag GmbH

© Piper Verlag GmbH

Platz 2: Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel

Ruhige, nachdenkliche Human Interest Stories: In Das Licht der letzten Tage wird ein Großteil der Menschheit durch eine neue Grippe ausgelöscht. Aber das ist eigentlich nur Nebensache – der Leser begleitet aus wechselnden Perspektiven den Schauspieler Arthur Leander und verschiedene Menschen, denen er etwas bedeutet hat, in ihrem alltäglichen Leben vor, während oder nach der Pandemie. Ein wiederkehrendes Thema ist dabei die Frage nach der Bedeutung von Kunst für das individuelle und das gesellschaftliche (Über-)Leben. So reist beispielsweise im postapokalyptischen Amerika die „fahrende Symphonie“, eine Gruppe von Musikern und Schauspielern, umher und erfreut die Überlebenden, deren Alltag vom harten Kampf ums tägliche Überleben geprägt ist, mit Theaterstücken von William Shakespeare, getreu dem Motto: „Überleben allein ist unzureichend.“ Das Licht der letzten Tage ist ein poetisch-philosophischer Roman, der nicht nur zum Mitfühlen mit den Figuren, sondern auch zum Nachdenken einlädt. Das Licht der letzten Tage ist in Deutschland beim Piper Verlag erschienen. Die Paperback-Variante kostet 14,99 Euro und das E-Book 12,99 Euro. Im audio media verlag ist zudem eine gekürzte Lesung mit einer Laufzeit von mehr als sieben Stunden erschienen, die CD-Fassung kostet 19,99 Euro und der Hörbuch-Download 15,99 Euro.

© Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG

© Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG

Platz 1: Der Schwarm von Frank Schätzing

Der Schwarm ist bei seiner Erstveröffentlichung vor elf Jahren schnell zum internationalen Bestseller avanciert und hat inzwischen Kult-Status unter den deutschen Wissenschafts-Thrillern erlangt. Ich habe ihn zum ersten Mal vor ca. sieben Jahren gelesen und war vollkommen begeistert von diesem spannenden Mystery-SciFi-Horror-Thriller-Genre-Mix. Der Roman beginnt damit, dass sich weltweit seltsame Ereignisse häufen, die alle irgendwie mit dem Meer in Verbindung stehen: in Südamerika verschwinden Fischerboote, in Kanada greifen Wale Whale-Watcher an, es gibt unerklärliche Überschwemmungen und unbekannte (Mutanten?)-Organismen erscheinen in der norwegischen See. Gebannt verfolgt der Leser (auf mehr als 1.000 Seiten!) mit einem großen Arsenal an interessanten Protagonisten, die Frage, was hinter den mysteriösen Ereignissen steht und ist am Ende ebenso verblüfft über die überraschende Aufklärung wie die Figuren. Alles in allem ein rundum empfehlenswerter Roman für alle Fans von spannenden Abenteuer-Romanen mit wissenschaftlichem Hintergrund. Der Schwarm ist bei Kiepenheuer & Witsch als gebundenes Buch für 24,99 Euro und als E-Book für 9,49 Euro erschienen. Außerdem gibt es eine Taschenbuch-Ausgabe für 9,95 Euro von S. Fischer Verlag. Empfehlenswert ist auch die Hörspielfassung vom Hörverlag, erhältlich auf CD für 24,95 Euro sowie als Download für 19,95 Euro. Beim Hörverlag ist zudem eine ungekürzte Lesung mit einer Laufzeit von mehr als 38 Stunden erschienen, die CD-Version kostet 24,99 Euro und der Download 17,95 Euro.

Advertisements

2 Kommentare zu “Stellas Top 3: Weltuntergangsstimmung

  1. Pingback: Buchtipp: The Gracekeepers | stellabloggtfuereuch

  2. Pingback: Buchtipp: Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker | stellabloggtfuereuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s