stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Christie des Monats: Ruhe unsanft

Hinterlasse einen Kommentar

chrOktWelcher Roman wäre besser als Christie des Monats für den gruseligen Oktober geeignet als Ruhe unsanft, in dem die Hauptfigur von traumatischen, frühkindlichen Erinnerungen heimgesucht wird?

Die Neuseeländerin Gwenda Reed sucht, während ihr frischgebackener Ehemann noch dienstlich unterwegs ist, in England nach einem neuen, gemeinsamen Zuhause und verliebt sich sofort in die viktorianische Villa „Hillside“. Im Laufe der ersten Tage vor Ort mehren sich jedoch seltsame Déjà-vu-Erlebnisse, so dass die leicht verschreckte Gwenda zu Freunden nach London flieht, wo sie auf die Amateurdetektivin Miss Marple trifft. Im Gegensatz zu Gwenda, die mal fürchtet, dass es in ihrem neuen Haus spukt und mal Angst hat, ihren Verstand zu verlieren, ahnt die scharfsinnige Seniorin schnell, dass mehr hinter der Sache steckt. Das junge Ehepaar Reed stellt zunächst auf eigene Faust Nachforschungen an und kommt dabei mit Miss Marples Hilfe einem gut gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur.

Der große Reiz von Ruhe unsanft liegt darin, dass der Leser lange Zeit im Ungewissen darüber gelassen wird, ob sich in dem alten Herrenhaus tatsächlich ein Verbrechen zugetragen hat. Die Handlung nimmt im Laufe des Romans langsam Fahrt auf und lädt zum Mitraten ein. Positiv aufgefallen ist mir, dass sich der Krimi, obwohl er schon fast vierzig Jahre auf dem Buckel hat, erstaunlich modern liest – natürlich versendet heutzutage niemand mehr Telegramme und ein Paar in den Zwanzigern würde eine vermisste Person eher online suchen anstatt ein Zeitungsinserat zu schalten, aber trotzdem hat man beim Lesen nicht das Gefühl, in einem alten Klassiker zu schmökern und das, obwohl auch die Übersetzung von Eva Schönfeld aus den siebziger Jahren stammt. Auf dem stimmungsvoll gestalteten Buch-Cover wird dies als „Miss Marples letzter Fall“ angekündigt, allerdings beeinträchtigt es meiner Meinung nach das Lese-Vergnügen keinesfalls, wenn man die Miss Marple-Romane nicht in chronologischer Reihenfolge liest. Ich lege Ruhe unsanft allen Fans des „Cosy Crime“-Genres ans Herz und auch alle, die gerne geheimnisvolle Familiengeschichten lesen, werden auf ihre Kosten kommen. Agatha Christies Ruhe unsanft ist in Deutschland beim Atlantik Verlag erschienen. Die Taschenbuch-Ausgabe kostet 9,99 Euro und das E-Book ist für 8,99 Euro erhältlich. Außerdem hat der Hörverlag eine gekürzte Lesung mit Katharina Thalbach als Sprecherin herausgegeben: die CD-Fassung kostet 9,99 Euro und der Hörbuch-Download ist für 6,95 Euro zu haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s