stellabloggtfuereuch

Beauty – Bücher – Blockbuster

Stellas Top 3: Cosy Crime

2 Kommentare

Der Begriff „Cosy Crime“ bzw. die amerikanische Variante „Cozy Crime“ als Oberbegriff für Krimis, die weitestgehend auf krasse Gewaltdarstellungen verzichten und in denen Amateur-Detektive mit Charme und Cleverness Verbrechen aufklären, hat sich inzwischen auch in Deutschland durchgesetzt. Eine meiner liebsten „Cosy Crime“-Serien habe ich euch bereits letztes Jahr vorgestellt, nämlich die Mma Ramotswe-Romane von Alexander McCall Smith. Jetzt möchte ich euch noch ein paar empfehlenswerte „Wohlfühl“-Krimis präsentieren.

© Bastei Lübbe AG

© Bastei Lübbe AG

Platz 3: Agatha Raisin und der tote Richter von M.C. Beaton

Die Heldin dieser Roman-Serie ist Agatha Raisin, eine ehemalige PR-Beraterin, die mit Anfang 50 ihren Vorruhestand in den idyllischen englischen Cotswolds genießen möchte. Im ersten Band gelingt es ihr mit ihrer forschen Art zunächst nicht, Freunde in ihrer neuen Wahlheimat zu finden, so dass Agatha beschließt, die Dorfbewohner beim örtlichen Backwettbewerb mit ihren kulinarischen Fertigkeiten zu beeindrucken. Dumm nur, dass sich Agathas Kochkünste auf das Aufwärmen von Mikrowellen-Gerichten beschränken. Kurzerhand reicht Agatha eine gekaufte Quiche ein, die sie mächtig in Schwierigkeiten bringt, nachdem einer der Preisrichter nach Genuss des Backwerks stirbt und Gift in ebenjener Quiche gefunden wird…

Die Agatha Raisin-Romane zeichnen sich durch einen humorvoll-leichten Schreibstil und einer flotte Handlung mit aberwitzigen Vorkommnissen aus. Die Bücher erscheinen in Deutschland bei Bastei Lübbe. Band 1Agatha Raisin und der tote Richter, kostet als Taschenbuch 8,99 Euro und als E-Book 6,99 Euro.

Privatbild

Privatbild

Platz 2: Mrs. Wilcox und der Jahrmarkt der Eitelkeiten von Emilie Richards

Die titelgebende Mrs. Wilcox ist eine Pfarrersfrau, die im ländlich gelegenden US-amerikanischen Emerald Springs, zur Detektivin wider Willen wird. Der erste Band dieser Serie (Mrs. Wilcox und die Tote auf der Terrasse) ist auf deutsch leider nicht mehr lieferbar, was aber insofern nicht weiter schlimm ist, da man die Romane nicht unbedingt in chronologischer Reihenfolge lesen muss, um sich an den Abenteuern der unkonventionellen Aggie Wilcox zu erfreuen. In Mrs. Wilcox und der Jahrmarkt der Eitelkeiten hält eine Castingshow Einzug in die ansonsten ruhige Kleinstadt und Aggie wird mit der undankbaren Aufgabe betraut, den prominenten Macher der Show und Sohn der Stadt, Grady Barber, bei Laune zu halten, der allen mit seinen Star-Allüren auf die Nerven geht – bis er schließlich ermordet aufgefunden wird. Ein weitere Fall für Aggie Wilcox, den diese durch ihre Kontakte zu den Stadtbewohnern, ihre Hartnäckigkeit und ihr Einfühlungsvermögen am Ende natürlich lösen kann.

Die Mrs. Wilcox-Serie erscheint in Deutschland bei Mira Taschenbuch. Mrs. Wilcox und der Jahrmarkt der Eitelkeiten kostet (ebenso wie die anderen Bände der Serie) 7,95 Euro und ist nur als Taschenbuch erhältlich.

© Hoffmann und Campe Verlag GmbH

© Hoffmann und Campe Verlag GmbH

Platz 1: Mord im Pfarrhaus von Agatha Christie

Mit ihren Miss Marple-Romanen ist Agatha Christie ja quasi die Mutter des Genres „Cosy Crime“. Mord im Pfarrhaus ist der erste Miss Marple-Krimi und somit der optimale Einstieg in die Welt der scharfsinnigen Seniorin. Als die Dorf-Polizei im englischen St. Mary Mead nach dem Mord an dem unbeliebten Colonel Protheroe gleich mit zwei verschiedenen Geständnissen konfrontiert wird, herrscht selbst bei Ermittler Inspektor Slack Ratlosigkeit. Wie gut, dass die aufmerksame Miss Marple zur Stelle ist und das Verbrechen mit logischem Denkvermögen und ihrem scharfen Verstand aufklären kann.

Der Atlantik-Verlag hat viele Agatha Christie-Romane in sehr schön gestalteten neuen Editionen herausgebracht. Mord im Pfarrhaus kostet als Taschenbuch 9,99 Euro und als E-Book 8,99 Euro. Zudem wird im Atlantik Verlag im September diesen Jahres ein Sammelband mit allen Miss Marple-Geschichten erscheinen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Stellas Top 3: Cosy Crime

  1. Pingback: Stellas Top 3: Detektivinnen | stellabloggtfuereuch

  2. Pingback: Sommerzeit ist Lesezeit! | stellabloggtfuereuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s